Angebote zu "Blut" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Sonntags in Trondheim
22,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Neues von den Neshovs Blut ist dicker als Wasser. Das lässt sich zwischen Sonntagsbraten und Familienquerelen leicht aus den Augen verlieren. Bei den Neshovs ist das nicht anders. Einst auf einem Schweinezüchterhof in Trondheim zu Hause, lebt die Sippe inzwischen weit verstreut. Margido widmet sich mit fast religiöser Hingabe seinem Bestattungsunternehmen und tröstet sich mit Saunabesuchen über seine Personalprobleme hinweg. Sein Bruder Erlend, ein schwuler Schaufensterdekorateur, ist zwar seit Jahren glücklich in Kopenhagen verheiratet, aber ein wenig hysterisch, was problematisch wird, als sein stark übergewichtiger Lebensgefährte eines Tages zusammenbricht. Torunn wiederum, die Nichte der beiden, vergeudet ihre Zeit mit einem Mann, der Schlittenhunde züchtet – zu denen sie eine bessere Beziehung unterhält als zu ihm. Als Torunn jedoch an einem Sonntagmorgen beschliesst, Margido einen Besuch abzustatten, setzt sie damit ganz erstaunliche Entwicklungen in Gang ...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Sonntags in Trondheim
12,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Neues von den Neshovs Blut ist dicker als Wasser. Das lässt sich zwischen Sonntagsbraten und Familienquerelen leicht aus den Augen verlieren. Bei den Neshovs ist das nicht anders. Einst auf einem Schweinezüchterhof in Trondheim zu Hause, lebt die Sippe inzwischen weit verstreut. Margido widmet sich mit fast religiöser Hingabe seinem Bestattungsunternehmen und tröstet sich mit Saunabesuchen über seine Personalprobleme hinweg. Sein Bruder Erlend, ein schwuler Schaufensterdekorateur, ist zwar seit Jahren glücklich in Kopenhagen verheiratet, aber ein wenig hysterisch, was problematisch wird, als sein stark übergewichtiger Lebensgefährte eines Tages zusammenbricht. Torunn wiederum, die Nichte der beiden, vergeudet ihre Zeit mit einem Mann, der Schlittenhunde züchtet - zu denen sie eine bessere Beziehung unterhält als zu ihm. Als Torunn jedoch an einem Sonntagmorgen beschliesst, Margido einen Besuch abzustatten, setzt sie damit ganz erstaunliche Entwicklungen in Gang ...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Sonntags in Trondheim
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Neues von den Neshovs Blut ist dicker als Wasser. Das lässt sich zwischen Sonntagsbraten und Familienquerelen leicht aus den Augen verlieren. Bei den Neshovs ist das nicht anders. Einst auf einem Schweinezüchterhof in Trondheim zu Hause, lebt die Sippe inzwischen weit verstreut. Margido widmet sich mit fast religiöser Hingabe seinem Bestattungsunternehmen und tröstet sich mit Saunabesuchen über seine Personalprobleme hinweg. Sein Bruder Erlend, ein schwuler Schaufensterdekorateur, ist zwar seit Jahren glücklich in Kopenhagen verheiratet, aber ein wenig hysterisch, was problematisch wird, als sein stark übergewichtiger Lebensgefährte eines Tages zusammenbricht. Torunn wiederum, die Nichte der beiden, vergeudet ihre Zeit mit einem Mann, der Schlittenhunde züchtet - zu denen sie eine bessere Beziehung unterhält als zu ihm. Als Torunn jedoch an einem Sonntagmorgen beschließt, Margido einen Besuch abzustatten, setzt sie damit ganz erstaunliche Entwicklungen in Gang ...

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Ca. 750 g Glück – Das kleine Buch über die groß...
16,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Die Ur-Kultur des Teilens Über die urigste, die einzig wahre, die echte Art Brot zu backen – mit selbst gezogenem Sauerteig – ist in den letzten Jahren viel geschrieben worden. Sauerteigbrot ist Trend von Kalifornien bis Kaltenkirchen. Von Zürich bis Zabriskie Point. Der Hippster tut es. Die ernährungsbewusste Selbstversorgerin tut es. Und der burnoutgefährdete Manager tut es. Doch Brotbacken mit Sauerteig ist mehr als ein Lifestyle-Hobby. Es kann unser Leben, unser Selbstverständnis, unsere Weltsicht und unsere Werte verändern. Anfassbares, essbares, nachwachsendes Glück Nichts lehrt uns mehr über Beziehungen und Liebe als ein Sauerteig. Dieser hochsensible Lebensgefährte lässt uns achtsamer, geduldiger, bescheidener, fürsorglicher, liebevoller, ordentlicher, zuverlässiger, großzügiger und glücklicher werden. Er macht unser Leben sinnvoller, geschmackvoller und geselliger. Deshalb ist dieses kleine Buch von Lutz Geißler und Judith Stoletzky viel mehr als ein Brotbackbuch. Es ist das Rezept für ein glücklicheres Leben – und zwar mit Geling-Garantie. Weil es daran erinnert, was wirklich wichtig ist. Es ist eine Liebeserklärung an selbst gebackenes Sauerteigbrot und den sinnlichen Weg dorthin. An die Menschen, mit denen wir unsere Zeit und das, was wir haben, teilen möchten. Deshalb ruft dieses Büchlein nicht nur zum Backen auf, sondern dazu, den eigenen Sauerteigansatz und das selbst gebackene Brot mit Freunden oder denen, die es werden könnten, zu teilen. Postdigital geteilte Freude ist doppelte Freude Denn in Zeiten uferloser digitaler Reizüberflutung gibt es nichts Schöneres, keine bessere Entspannung und keine effektivere Therapie, als ein selbst hergestelltes Brot aus dem Ofen zu holen: ein duftendes, warmes, vollkommen analoges Stück Glück aus so einfachen Zutaten wie Wasser, Mehl und Salz. Nahrhaft, köstlich und befriedigend und etwas, das man wirklich teilen kann – mit Freunden aus Fleisch und Blut.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Ca. 750 g Glück – Das kleine Buch über die groß...
16,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Die Ur-Kultur des Teilens Über die urigste, die einzig wahre, die echte Art Brot zu backen – mit selbst gezogenem Sauerteig – ist in den letzten Jahren viel geschrieben worden. Sauerteigbrot ist Trend von Kalifornien bis Kaltenkirchen. Von Zürich bis Zabriskie Point. Der Hippster tut es. Die ernährungsbewusste Selbstversorgerin tut es. Und der burnoutgefährdete Manager tut es. Doch Brotbacken mit Sauerteig ist mehr als ein Lifestyle-Hobby. Es kann unser Leben, unser Selbstverständnis, unsere Weltsicht und unsere Werte verändern. Anfassbares, essbares, nachwachsendes Glück Nichts lehrt uns mehr über Beziehungen und Liebe als ein Sauerteig. Dieser hochsensible Lebensgefährte lässt uns achtsamer, geduldiger, bescheidener, fürsorglicher, liebevoller, ordentlicher, zuverlässiger, großzügiger und glücklicher werden. Er macht unser Leben sinnvoller, geschmackvoller und geselliger. Deshalb ist dieses kleine Buch von Lutz Geißler und Judith Stoletzky viel mehr als ein Brotbackbuch. Es ist das Rezept für ein glücklicheres Leben – und zwar mit Geling-Garantie. Weil es daran erinnert, was wirklich wichtig ist. Es ist eine Liebeserklärung an selbst gebackenes Sauerteigbrot und den sinnlichen Weg dorthin. An die Menschen, mit denen wir unsere Zeit und das, was wir haben, teilen möchten. Deshalb ruft dieses Büchlein nicht nur zum Backen auf, sondern dazu, den eigenen Sauerteigansatz und das selbst gebackene Brot mit Freunden oder denen, die es werden könnten, zu teilen. Postdigital geteilte Freude ist doppelte Freude Denn in Zeiten uferloser digitaler Reizüberflutung gibt es nichts Schöneres, keine bessere Entspannung und keine effektivere Therapie, als ein selbst hergestelltes Brot aus dem Ofen zu holen: ein duftendes, warmes, vollkommen analoges Stück Glück aus so einfachen Zutaten wie Wasser, Mehl und Salz. Nahrhaft, köstlich und befriedigend und etwas, das man wirklich teilen kann – mit Freunden aus Fleisch und Blut.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Sonntags in Trondheim
16,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Neues von den Neshovs Blut ist dicker als Wasser. Das lässt sich zwischen Sonntagsbraten und Familienquerelen leicht aus den Augen verlieren. Bei den Neshovs ist das nicht anders. Einst auf einem Schweinezüchterhof in Trondheim zu Hause, lebt die Sippe inzwischen weit verstreut. Margido widmet sich mit fast religiöser Hingabe seinem Bestattungsunternehmen und tröstet sich mit Saunabesuchen über seine Personalprobleme hinweg. Sein Bruder Erlend, ein schwuler Schaufensterdekorateur, ist zwar seit Jahren glücklich in Kopenhagen verheiratet, aber ein wenig hysterisch, was problematisch wird, als sein stark übergewichtiger Lebensgefährte eines Tages zusammenbricht. Torunn wiederum, die Nichte der beiden, vergeudet ihre Zeit mit einem Mann, der Schlittenhunde züchtet – zu denen sie eine bessere Beziehung unterhält als zu ihm. Als Torunn jedoch an einem Sonntagmorgen beschließt, Margido einen Besuch abzustatten, setzt sie damit ganz erstaunliche Entwicklungen in Gang ...

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Der letzte Zeuge - Staffel 7  [2 DVDs]
26,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

In der siebten Staffel beschäftigt sich das Ermittlerteam unter anderem mit einer 2000 Jahre alten Moorleiche und dem mysteriösen Selbstmord eines indischen Studenten. Der Tod einer Edel-Prostitueriten führt sie auf die Fährte des prominenten Sachbuchautors und Moralpredigers Alexander Grimm. Ulla Grünbein ist über beide Ohren verliebt. Zu Ihrem Entsetzen erfährt sie, dass ihr neuer Lebensgefährte bereits verheiratet ist. Als dieser ums Leben kommt, gerät sie unter Mordverdacht. Privat macht sich Kolmaar vor allem Sorgen um seine beiden Frauen. Judith ist nach der öffentlichen Verteidigung ihrer Habilitation spurlos verschwunden und seine Tochter Anna gerät im Laufe einer Ermittlung in Lebensgefahr. Episoden: Disc 1: 01 Die Sensationsreporterin Im Prozess gegen einen grossen Pharmakonzern tritt Dr. Robert Kolmaar als Gutachter vor Gericht auf. Die junge Journalistin Nathalie Waldau spricht ihn bei der Gerichtsverhandlung an, da sie einen Artikel über ihn verfassen möchte. Eine weitere Person kommt ums Leben und es scheint als wisse die Journalistin mehr als sie zugibt. 02 Lügner leben länger Die Leiche der Edel-Prostituierten Monica Berli wird gefunden. Der prominente Moralprediger und Sachbuchautor Alexander Gramann war ihr Kunde. Doch er bestreitet dies gegenüber Joe Hoffer und Robert Kolmaar wehement. Das Blut einer weiteren Frau wird gefunden. Auch diese Prostituierte landet kurz darauf in der Pathologie. Disc 2: 03 Die Tote aus dem Moor Prof. Dr. Helmut Klix, Leiter des Museums für Ur- und Frühgeschichte, hat eine Pressekonferenz einberufen zur Präsentation des 'Mädchens von Lidale', einer über 2000 Jahre alten Moorleiche. Ausgerechnet an diesem Tag stirbt seine Mitarbeiterin und Geliebte Dominique Perten. 04 Das Rad des Lebens Im Bad eines Studenten-Appartements wird eine bis zur Unkenntlichkeit verkohlte Leiche gefunden, dazu ein Abschiedsbrief, den die Freundin des Toten, für Kommissar Joe Hoffer übersetzt. Der Brief bezeugt den Selbstmord des indischen Tiermedizin-Studenten Ranjit. Doch Ungereimtheiten tauchen auf. 05 Die Frau ohne Gewissen Ulla Grünbein ist verliebt. Doch sie muss erfahren, dass ihre grosse Liebe bereits mit einer hochrangigen Politikerin verheiratet ist. Bei einem Treffen bricht der Mann leblos zusammen. Ulla gerät daraufhin unter Mordverdacht.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Ca. 750 g Glück – Das kleine Buch über die groß...
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die Ur-Kultur des Teilens Über die urigste, die einzig wahre, die echte Art Brot zu backen – mit selbst gezogenem Sauerteig – ist in den letzten Jahren viel geschrieben worden. Sauerteigbrot ist Trend von Kalifornien bis Kaltenkirchen. Von Zürich bis Zabriskie Point. Der Hippster tut es. Die ernährungsbewusste Selbstversorgerin tut es. Und der burnoutgefährdete Manager tut es. Doch Brotbacken mit Sauerteig ist mehr als ein Lifestyle-Hobby. Es kann unser Leben, unser Selbstverständnis, unsere Weltsicht und unsere Werte verändern. Anfassbares, essbares, nachwachsendes Glück Nichts lehrt uns mehr über Beziehungen und Liebe als ein Sauerteig. Dieser hochsensible Lebensgefährte lässt uns achtsamer, geduldiger, bescheidener, fürsorglicher, liebevoller, ordentlicher, zuverlässiger, grosszügiger und glücklicher werden. Er macht unser Leben sinnvoller, geschmackvoller und geselliger. Deshalb ist dieses kleine Buch von Lutz Geissler und Judith Stoletzky viel mehr als ein Brotbackbuch. Es ist das Rezept für ein glücklicheres Leben – und zwar mit Geling-Garantie. Weil es daran erinnert, was wirklich wichtig ist. Es ist eine Liebeserklärung an selbst gebackenes Sauerteigbrot und den sinnlichen Weg dorthin. An die Menschen, mit denen wir unsere Zeit und das, was wir haben, teilen möchten. Deshalb ruft dieses Büchlein nicht nur zum Backen auf, sondern dazu, den eigenen Sauerteigansatz und das selbst gebackene Brot mit Freunden oder denen, die es werden könnten, zu teilen. Postdigital geteilte Freude ist doppelte Freude Denn in Zeiten uferloser digitaler Reizüberflutung gibt es nichts Schöneres, keine bessere Entspannung und keine effektivere Therapie, als ein selbst hergestelltes Brot aus dem Ofen zu holen: ein duftendes, warmes, vollkommen analoges Stück Glück aus so einfachen Zutaten wie Wasser, Mehl und Salz. Nahrhaft, köstlich und befriedigend und etwas, das man wirklich teilen kann – mit Freunden aus Fleisch und Blut.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Sonntags in Trondheim
12,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Neues von den Neshovs Blut ist dicker als Wasser. Das lässt sich zwischen Sonntagsbraten und Familienquerelen leicht aus den Augen verlieren. Bei den Neshovs ist das nicht anders. Einst auf einem Schweinezüchterhof in Trondheim zu Hause, lebt die Sippe inzwischen weit verstreut. Margido widmet sich mit fast religiöser Hingabe seinem Bestattungsunternehmen und tröstet sich mit Saunabesuchen über seine Personalprobleme hinweg. Sein Bruder Erlend, ein schwuler Schaufensterdekorateur, ist zwar seit Jahren glücklich in Kopenhagen verheiratet, aber ein wenig hysterisch, was problematisch wird, als sein stark übergewichtiger Lebensgefährte eines Tages zusammenbricht. Torunn wiederum, die Nichte der beiden, vergeudet ihre Zeit mit einem Mann, der Schlittenhunde züchtet - zu denen sie eine bessere Beziehung unterhält als zu ihm. Als Torunn jedoch an einem Sonntagmorgen beschliesst, Margido einen Besuch abzustatten, setzt sie damit ganz erstaunliche Entwicklungen in Gang ...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot