Angebote zu "Paris" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Verstoßen
9,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Kidnapping - die Spur führt Sil Maier bis nach Paris Nach dem Tod seiner Frau ist Sil Maier mit Susan Staal liiert. Susans Nachbar Sven bittet Sil um Hilfe: Sein Sohn wurde entführt, und nun fürchtet er, dass der neue Lebensgefährte seiner Exfreundin, die Mutter seines Sohns, die Polizei einschalten und so das Kind in Gefahr bringen könnte. Deshalb soll Sil den Jungen zuerst finden. Eine Spur führt Sven und Sil nach Paris, doch als sich die Suche nach dem Kind als einfacher erweist, als Sil zu Beginn annahm, kommen ihm Zweifel an Svens Integrität ...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Ein politisches Leben
22,70 € *
ggf. zzgl. Versand

1960 zieht Daniel Defert zum Studieren nach Paris, er unterstützt die algerische Befreiungsbewegung, lernt Michel Foucault kennen und wird sein Lebensgefährte, arbeitet mit ihm in der Antiknast-Gruppe Gip und gründet 1984 nach dem Tod von Foucault AIDES, die bis heute größte Organisation zur Unterstützung von HIV-positiven und an Aids erkrankten Menschen in Frankreich. In Gesprächen mit Philippe Artières und Éric Favereau zeichnet Daniel Defert seinen Lebensweg nach, in dem sich Politik und Persönliches stets unauflöslich miteinander verschränken. Demonstrationen organisieren, Aufrufe und Stellungnahmen redigieren, gegen Stigmatisierung und Ausgrenzung kämpfen, Allianzen bilden, Privilegien und Redeverhalten reflektieren, sich zu staatlicher Repression verhalten… Über einen Zeitraum von etwa 40 Jahren hinweg behandelt das Buch dieselben Fragestellungen, mit denen sich linke radikale Kämpfe und aktivistische Bewegungen auch heute noch konfrontiert sehen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Ein politisches Leben
32,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

1960 zieht Daniel Defert zum Studieren nach Paris, er unterstützt die algerische Befreiungsbewegung, lernt Michel Foucault kennen und wird sein Lebensgefährte, arbeitet mit ihm in der Antiknast-Gruppe Gip und gründet 1984 nach dem Tod von Foucault AIDES, die bis heute grösste Organisation zur Unterstützung von HIV-positiven und an Aids erkrankten Menschen in Frankreich. In Gesprächen mit Philippe Artières und Éric Favereau zeichnet Daniel Defert seinen Lebensweg nach, in dem sich Politik und Persönliches stets unauflöslich miteinander verschränken. Demonstrationen organisieren, Aufrufe und Stellungnahmen redigieren, gegen Stigmatisierung und Ausgrenzung kämpfen, Allianzen bilden, Privilegien und Redeverhalten reflektieren, sich zu staatlicher Repression verhalten… Über einen Zeitraum von etwa 40 Jahren hinweg behandelt das Buch dieselben Fragestellungen, mit denen sich linke radikale Kämpfe und aktivistische Bewegungen auch heute noch konfrontiert sehen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe