Angebote zu "Tante" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

The Number of Breaths, Hörbuch, Digital, 1, 699min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Breathe me, Charlie!Stell dir vor, dein Leben passiert einfach. Du spielst blind vor Liebe deine Rolle, auch wenn es dir zunehmend schwer fällt. Doch eine Begegnung lässt ein kleines Flämmchen der Hoffnung in dir erstrahlen und du findest die Kraft, deinem Leben zu entfliehen und neu zu beginnen. Doch kannst du alles vergessen, was einmal war?Charlotte ist 36 Jahre alt, als sie endlich begreift, dass ihr Mann Lucas sie nicht liebt, sie auch nicht einen Tag in den letzten 20 Jahren geliebt hat. Sie verlässt ihn und zieht in das Haus ihrer verrückten Tante Betty und damit in ein Leben voller Möglichkeiten. Betty und ihr Lebensgefährte Nick schaffen es, sie aus ihrer Welt der Selbstzweifel zu befreien und sie beginnt, aufzublühen.Als ihr Chris, Charlestons größter Womanizer, über den Weg läuft und unmissverständlich klar macht, dass er sie in seinem Bett will, schafft er es mit seiner unverblümten Art, sie leichter atmen zu lassen. Und dann ist da noch Adam, Nicks bester Freund und ihr neuer Nachbar, der ihr seit ihrer ersten Begegnung sein Herz zu Füßen legen will. Sie muss sich entscheiden zwischen heißem befreienden Sex und bedingungsloser Hingabe. Doch wie weiß man, was richtig ist, wenn sich bisher alles falsch angefühlt hat?Ihre Welt gerät völlig aus den Fugen und ihre neue Leichtigkeit gerät ins Wanken. Als sie endlich eine Entscheidung treffen will, zerbricht ihr Leben plötzlich in tausend Splitter und ihr stockt erneut der Atem.Annie Stone, geboren 1981, ist Politikwissenschaftlerin und hat als Fraktionsgeschäftsführerin in einem kommunalen Parlament in NRW gearbeitet, bevor sie diesen Job für ihre Leidenschaft, das Schreiben, aufgegeben hat. Bereits bevor sie selbst schreiben konnte, hat sie Geschichten erfunden, die ihre Mutter abgetippt und gebunden hat. Als sie dann gelernt hat, wie man mit einem Computer umgeht, okkupierte sie den PC ihres Vaters Stunde um Stunde, was zu Grabenkämpfen im Hau 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Sandra Becker. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/lind/005379/bk_lind_005379_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Deutschenkind
19,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Haus mit der blinden GlasverandaDie Tora-Trilogie spielt in den 1950er Jahren; Band 1 erzählt vom Heranwachsen auf einer bitterlich armen Fischerinsel vor der nordnorwegischen Küste: Die phantasievolle Tora ist das uneheliche Kind einer mittellosen Arbeiterin, geschwängert von einem deutschen Besatzungssoldaten ein Stigma, das Mutter und Tochter zu Außenseiterinnen macht, denn der kollektive Hass auf die Deutschen ist noch frisch. Toras Mutter Ingrid schuftet in Schichtarbeit für die Fischverpackungsfabrik. Lebensgefährte Henrik ist ein arbeitsunfähiger Trinker, aber Ingrid ist dankbar, als Deutschenliebchen überhaupt einen Mann zu haben. Von Gleichaltrigen drangsaliert, hat die elfjährige Tora nur wenige enge Freundschaften. Ihre Tante Rakel, eine selbstbewusste und großherzige Frau voller Humor, unterstützt Tora tatkräftig. Doch Rakels Mann hat sich unabsichtlich Feinde gemacht Dann zieht der taubstumme Frits auf die Insel. Mit ihm gewinnt Tora mehr als einen Freund, auch seine Mutter Randi wird zu einer wichtigen Größe in ihrem Leben. Trotz schwerer Themen ist dieser Roman ein echter Pageturner eine mitreißende, wunderschöne und wichtige Lektüre. Herbjørg Wassmo schildert einen historischen sozialen Kosmos und zeigt den Kinderalltag an der Schwelle zur jungen Erwachsenen. Mit ihrer bildstarken, ungeheuer direkten Erzählsprache zieht sie uns völlig in Toras Welt hinein. Das karge Leben auf der Insel, der Alltag zwischen argloser Neugier, Gewalt und Vorurteil all das übt einen unwiderstehlichen Sog aus. Ein zeitlos großer Roman, für den Herbjørg Wassmo die höchste Auszeichnung des Nordischen Rates erhielt.

Anbieter: buecher
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Deutschenkind
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Haus mit der blinden GlasverandaDie Tora-Trilogie spielt in den 1950er Jahren; Band 1 erzählt vom Heranwachsen auf einer bitterlich armen Fischerinsel vor der nordnorwegischen Küste: Die phantasievolle Tora ist das uneheliche Kind einer mittellosen Arbeiterin, geschwängert von einem deutschen Besatzungssoldaten ein Stigma, das Mutter und Tochter zu Außenseiterinnen macht, denn der kollektive Hass auf die Deutschen ist noch frisch. Toras Mutter Ingrid schuftet in Schichtarbeit für die Fischverpackungsfabrik. Lebensgefährte Henrik ist ein arbeitsunfähiger Trinker, aber Ingrid ist dankbar, als Deutschenliebchen überhaupt einen Mann zu haben. Von Gleichaltrigen drangsaliert, hat die elfjährige Tora nur wenige enge Freundschaften. Ihre Tante Rakel, eine selbstbewusste und großherzige Frau voller Humor, unterstützt Tora tatkräftig. Doch Rakels Mann hat sich unabsichtlich Feinde gemacht Dann zieht der taubstumme Frits auf die Insel. Mit ihm gewinnt Tora mehr als einen Freund, auch seine Mutter Randi wird zu einer wichtigen Größe in ihrem Leben. Trotz schwerer Themen ist dieser Roman ein echter Pageturner eine mitreißende, wunderschöne und wichtige Lektüre. Herbjørg Wassmo schildert einen historischen sozialen Kosmos und zeigt den Kinderalltag an der Schwelle zur jungen Erwachsenen. Mit ihrer bildstarken, ungeheuer direkten Erzählsprache zieht sie uns völlig in Toras Welt hinein. Das karge Leben auf der Insel, der Alltag zwischen argloser Neugier, Gewalt und Vorurteil all das übt einen unwiderstehlichen Sog aus. Ein zeitlos großer Roman, für den Herbjørg Wassmo die höchste Auszeichnung des Nordischen Rates erhielt.

Anbieter: buecher
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Deutschenkind
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Das Haus mit der blinden Glasveranda Die Tora-Trilogie spielt in den 1950er Jahren; Band 1 erzählt vom Heranwachsen auf einer bitterlich armen Fischerinsel vor der nordnorwegischen Küste: Die phantasievolle Tora ist das uneheliche Kind einer mittellosen Arbeiterin, geschwängert von einem deutschen Besatzungssoldaten - ein Stigma, das Mutter und Tochter zu Aussenseiterinnen macht, denn der kollektive Hass auf die Deutschen ist noch frisch. Toras Mutter Ingrid schuftet in Schichtarbeit für die Fischverpackungsfabrik. Lebensgefährte Henrik ist ein arbeitsunfähiger Trinker, aber Ingrid ist dankbar, als Deutschenliebchen überhaupt einen Mann zu haben. Von Gleichaltrigen drangsaliert, hat die elfjährige Tora nur wenige enge Freundschaften. Ihre Tante Rakel, eine selbstbewusste und grossherzige Frau voller Humor, unterstützt Tora tatkräftig. Doch Rakels Mann hat sich unabsichtlich Feinde gemacht ... Dann zieht der taubstumme Frits auf die Insel. Mit ihm gewinnt Tora mehr als einen Freund, auch seine Mutter Randi wird zu einer wichtigen Grösse in ihrem Leben. Trotz schwerer Themen ist dieser Roman ein echter Pageturner - eine mitreissende, wunderschöne und wichtige Lektüre. Herbjørg Wassmo schildert einen historischen sozialen Kosmos und zeigt den Kinderalltag an der Schwelle zur jungen Erwachsenen. Mit ihrer bildstarken, ungeheuer direkten Erzählsprache zieht sie uns völlig in Toras Welt hinein. Das karge Leben auf der Insel, der Alltag zwischen argloser Neugier, Gewalt und Vorurteil - all das übt einen unwiderstehlichen Sog aus. Ein zeitlos grosser Roman, für den Herbjørg Wassmo die höchste Auszeichnung des Nordischen Rates erhielt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Deutschenkind
19,60 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Das Haus mit der blinden Glasveranda Die Tora-Trilogie spielt in den 1950er Jahren; Band 1 erzählt vom Heranwachsen auf einer bitterlich armen Fischerinsel vor der nordnorwegischen Küste: Die phantasievolle Tora ist das uneheliche Kind einer mittellosen Arbeiterin, geschwängert von einem deutschen Besatzungssoldaten - ein Stigma, das Mutter und Tochter zu Außenseiterinnen macht, denn der kollektive Hass auf die Deutschen ist noch frisch. Toras Mutter Ingrid schuftet in Schichtarbeit für die Fischverpackungsfabrik. Lebensgefährte Henrik ist ein arbeitsunfähiger Trinker, aber Ingrid ist dankbar, als Deutschenliebchen überhaupt einen Mann zu haben. Von Gleichaltrigen drangsaliert, hat die elfjährige Tora nur wenige enge Freundschaften. Ihre Tante Rakel, eine selbstbewusste und großherzige Frau voller Humor, unterstützt Tora tatkräftig. Doch Rakels Mann hat sich unabsichtlich Feinde gemacht ... Dann zieht der taubstumme Frits auf die Insel. Mit ihm gewinnt Tora mehr als einen Freund, auch seine Mutter Randi wird zu einer wichtigen Größe in ihrem Leben. Trotz schwerer Themen ist dieser Roman ein echter Pageturner - eine mitreißende, wunderschöne und wichtige Lektüre. Herbjørg Wassmo schildert einen historischen sozialen Kosmos und zeigt den Kinderalltag an der Schwelle zur jungen Erwachsenen. Mit ihrer bildstarken, ungeheuer direkten Erzählsprache zieht sie uns völlig in Toras Welt hinein. Das karge Leben auf der Insel, der Alltag zwischen argloser Neugier, Gewalt und Vorurteil - all das übt einen unwiderstehlichen Sog aus. Ein zeitlos großer Roman, für den Herbjørg Wassmo die höchste Auszeichnung des Nordischen Rates erhielt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe